Inhalt

Bundesweiter Girls' und Boys' Day 2012

Am 26. April ist es wieder so weit. In ganz Deutschland findet der alljährliche Girls’ Day statt. An diesem Tag soll Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit gegeben werden, Einblick in die Berufswelt zu nehmen. Im Zentrum steht dabei, sie insbesondere für Ausbildungsberufe im Bereich Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften zu begeistern. Unter dem Slogan: „Stellen Sie sich vor, Ihre nächste Fachkraft ist eine Frau.“, möchte Pforzheims Gleichstellungsbeauftragte Barbara Jeske Betriebe und Mädchen auf bisher ungenutzte Potentiale aufmerksam machen, die es gilt im beidseitigen Interesse zu nutzen.

Parallel dazu findet ebenfalls am 26. April 2012 der zweite bundesweite Boys' Day mit Angeboten für Jungen statt. Sie sollen insbesondere für Dienstleistungs-, Erziehungs- und Pflegeberufe gewonnen werden.

Bundesweiter Girls' und Boys' Day 2011

Am 14. April fand in ganz Deutschland der alljährliche Girls’ Day statt. An diesem Tag soll Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit gegeben werden, Einblick in die Berufswelt zu nehmen. Im Zentrum steht dabei, sie insbesondere für Ausbildungsberufe im Bereich Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften zu begeistern. Unter dem Slogan: „Stellen Sie sich vor, Ihre nächste Fachkraft ist eine Frau.“, wollte Pforzheims Gleichstellungsbeauftragte Barbara Jeske Betriebe und Mädchen auf bisher ungenutzte Potentiale aufmerksam machen, die es gilt im beidseitigen Interesse zu nutzen.

Parallel dazu fand am 14. April 2011 der erst bundesweite Boys'Day mit Angeboten für Jungen statt. Sie sollen insbesondere für Dienstleistungs-, Erziehungs- und Pflegeberufe gewonnen werden.

Die Pforzheimer Gleichstellungsstelle hatte 2011 die Federführung für Werbung und Unterstützung des Girls’ Days und Boys' Days in unserer Region übernommen.

Girls’ und Boys’ Day sind wichtige Bausteine bei der Berufs- und Studienorientierung. Denn eine Einteilung in sog. Männer- und Frauenberufe ist nicht mehr zeitgemäß. Zumal Körperkraft in den wenigsten Berufen noch eine entscheidende Rolle spielt. Ausschlaggebend für die Berufswahl sollten vielmehr die individuellen Fähigkeiten und Interessen sein. Für die Unternehmen und Organisationen unserer Region tragen Girls’ und Boys’ Day dazu bei, für ihren Betrieb zu werben und rechtzeitig ihren Fachkräftenachwuchs zu sichern.

Girls' Day und Boys' Day 2010

Der Girls' Day und Boys'Day 2010  fand am 22.  April statt.

An diesem Tag können Mädchen und Jungen der Klassen 5 bis 10 in Berufe hineinschnuppern, in denen sie unterrepräsentiert sind. Schülerinnen erleben am Girls'Day die Arbeitswelt in zukunftsorientierten Berufen in Technik, Handwerk, Politik, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Schüler können sich am Boys´Day ein Bild von sozialen, hauswirtschaftlichen, Erziehungs- und Pflegeberufen machen. In jedem Falle steht an diesem Tag das praktische Erleben im Mittelpunkt.

Girls' Day 2009 und neue Wege für Jungs

Am 23.4.2009 fand der bundesweite Girls' Day statt. Ziel dieses Mädchenzukunftstages ist es, Mädchen ab der 5. Klasse insbesondere für gewerbliche, technische und IT-Berufe zu begeistern, um sich bei der Berufswahl auch für neue Berufsfelder zu entscheiden.

Zum 7. Mal beteiligten sich Pforzheim und der Enzkreis am bundesweiten Mädchenzukunftstag und das Interesse am Girls' Day ist ungebrochen.  Auch in diesem Jahr bieten wieder 28 Betriebe und Einrichtungen insgesamt 468 Plätze an, von denen die meisten schnell ausgebucht waren.

Gleichzeitig konnten Jungs an diesem Tag insbesondere in erzieherische und pflegerische Berufe Einblicke erhalten, in denen sie bisher wenig vertreten sind.