Inhalt

Frauen sind nicht mehr das schwache Geschlecht. Aber sie sind noch nicht in allen Lebensbereichen und auf allen Ebenen den Männern gleichgestellt. Während Frauen eher beruflich und in Führungspositionen aufzuholen haben, gilt dies bei Männern mehr für die Erziehungs- und Hausarbeit. Denn beides, Erwerbs- und Familienarbeit sind nötig, damit unsere Gesellschaft funktioniert und keiner auf Kosten des anderen lebt.

Als Gleichstellungsbeauftragte schaue ich genauer hin, wo es noch Ungleichheiten, Ungleichbehandlung oder Diskriminierung gibt. Sowohl verwaltungsintern als auch in Bezug auf die Bürgerinnen und Bürger. Über die Navigationsleiste finden Sie aktuelle und themenbezogene Informationen.

Darüber hinaus informiert, berät, unterstützt und vermittelt das Büro der Gleichstellungsbeauftragten in allen Fragen der Gleichstellung.

Rufen Sie uns an:

  • wenn Sie sich benachteiligt oder diskriminiert fühlen
  • wenn Sie Information und Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Rechte wünschen
  • wenn Sie von Gewalt bedroht oder betroffen sind
  • wenn Sie Kontakt zu Frauengruppen und Organisationen suchen
  • wenn Sie eine Veranstaltung oder ein Projekt gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten durchführen wollen
  • wenn Sie die Gleichstellungsbeauftragte zu einem Gespräch oder einem bestimmten Thema einladen möchten