Inhalt

Für Eltern, die vor der Situation stehen, ihr Kind in eine Pflegefamilie zu geben, ist dies eine sehr schwierige Entscheidung. Manchen fällt es nicht leicht, sich einzugestehen, dass sie momentan nicht in der Lage sind, angemessen für ihr Kind zu sorgen. Deshalb wird in einigen Fällen die Entscheidung, ein Kind in einer Pflegefamilie unterzubringen, vom Familiengericht getroffen.

Wenn es Eltern gelingt die Entscheidung mitzutragen und die Kinder auf den Wechsel vorzubereiten, können sich die Kinder besser in der Pflegefamilie einfinden.
Kinder, die von ihren Eltern die „Erlaubnis“ haben, in einer Pflegefamilie leben zu dürfen, fällt es leichter, sich dort zu integrieren. Eine gute Zusammenarbeit mit den Pflegeeltern und dem Jugendamt fördert ebenso die Entwicklung des Kindes.

Eltern, die weitere Informationen über Vollzeitpflege wünschen, können gerne direkt Kontakt mit uns aufnehmen.