Inhalt

Die Wohnungsmiete setzt sich zusammen aus:

  • Kaltmiete und Nebenkosten. Kaltmiete ist ein fester Grundbetrag. Nebenkosten sind zum Beispiel Verwaltungs-, Wasser-, Abwasser und Heizungskosten und werden in der Regel jährlich nach Verbrauch abgerechnet. Nebenkosten werden an den Vermieter oder an die Stadtwerke Pforzheim (SWP) bezahlt.
  • Strom muss separat bei den Stadtwerken Pforzheim (SWP) oder einem anderen Stromanbieter bezogen und auch abgerechnet werden.
  • Jeder Haushalt muss für die Entsorgung des Mülls Abfallgebühren bezahlen. Dafür wird der Müll auch regelmäßig abgeholt.

Die Anmeldung erfolgt über einen Bestellschein, der vom Hauseigentümer /-verwalter unterschrieben werden muss. Der Bestellschein ist abzugeben beim ServiceCenter Abfallwirtschaft, Am Mühlkanal 8, 75172 Pforzheim. Zur Erfassung der Leerungen sind alle Behälter mit einem elektronischen Chip ausgestattet.

  • Der Müll wird je nach Bestellung entweder wöchentlich oder alle 14 Tage abgeholt. Der Abfallbehälter muss dann mit geschlossenem Deckel bis spätestens 6.30 Uhr am Abfuhrtag oder frühestens ab 18.00 Uhr am Abend davor am Rand des Gehweges zur Leerung bereitgestellt werden.
  • Die Abholtermine finden Sie in dem Ihnen zugesandten Abfallkalender oder im Internet (www.abfallwirtschaft-pforzheim.de/kundenportal/ abfallkalender) nach Eingabe Ihrer Straße und Hausnummer.

Den aktuellen Abfallkalender erhalten Sie auch bei nachstehenden Stellen:

In Pforzheim muss der Abfall nach Restmüll, Papier, Glas und Verpackungsmaterialgetrennt werden. Biomüll wie z. B. Obst-, Salat- undGemüsereste, Kartoffel- und Eierschalen, Kaffeesatz, Teebeutel, Speiserestekann freiwillig über eine Biotonne entsorgt werden. Haben Sie keineBiotonne, müssen Sie diese Abfälle mit dem Restmüll entsorgen.

Weitere Fragen zum Thema Abfall beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiterder städtischen Abfallwirtschaft (Tel. 07231/39-1393) in der Zeit von

  • Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr und
  • Donnerstag 14.00 – 17.00 Uhr