Inhalt

Kindergartenbeiträge

Die Kindergartenbeiträge in Pforzheim sind einheitlich, nach Einkommen sozial gestaffelt und zwischen den Trägern abgestimmt. Der Elternbeitrag wird für 11 Monate im Jahr erhoben, der Monat August ist beitragsfrei.

Mit der Einführung der "Modularen Betreuungszeiten" wurde die Kinderbetreuung in Pforzheim nachhaltig verbessert. Durch diese Flexibilisierung und Weiterentwicklung von bedarfsgerechten Betreuungsangeboten kann Familie und Beruf jetzt besser miteinander in Einklang gebracht werden.

Betreuungsmodule

Module sind Betreuungszeiten, die von den Familien individuell für ihr Kind in der Kindertageseinrichtung im Rahmen der einrichtungsbezogenen Möglichkeiten gebucht werden können.

Grundsätzlich werden folgende Moduleinheiten, abhängig von den jeweiligen Möglichkeiten der Kindertageseinrichtung vor Ort, angeboten:

  • Basismodul (bis 30 Wochenstunden)
  • Erweitertes Modul (bis 35 Wochenstunden)
  • Ganztagesmodul (von 35 bis 50 Wochenstunden). 

In städtischen Einrichtungen kann monatlich gebucht werden, d.h. wenn Eltern kurzfristig mehr oder weniger Betreuungszeit benötigen, kann dem Bedarf in der Regel entsprochen werden.

Finanzielle Unterstützung

Der Pforzheim-Pass bietet Eltern die Möglichkeit Ermäßigung für die Betreuungskosten zu erhalten. Den Pforzheim-Pass können Sie im Bürgercentrum (Altes Rathaus) beantragen.
» Weitere Informationen zum Pforzheim-Pass.

Einkommensschwache Familien können einen Antrag zur Kostenübernahme für den Besuch des Kindergartens oder der Kindertagesstätte stellen. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Jugend- und Sozialamt, Finanzielle Hilfen (Altes Rathaus, Östliche 2, Zimmer 424).